PRESSEMITTEILUNG / Einladung zur Teilnahme, Kiel, 27.08.2021

IG Metall Kiel-Neumünster lädt zur Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl nach Kiel

(27.08.2021)

„Gute Arbeit, Sicherheit und Zukunft für Beschäftigte“ unter diesem Titel lädt die IG Metall Kiel-Neumünster am Montag 30.08.2021 um 19 Uhr die Kieler Kandidat:innen zur Bundestagswahl zur Podiumsdiskussion ins Studio Kino Kiel.

Stephanie Schmoliner, 1. Bevollmächtigte der IG Metall: „Als größte Industriegewerkschaft sind wir IG Metaller:innen nicht nur Fachleute für Industriearbeit und Beschäftigung, wir sind auch aktiver Teil der Zukunftsgestaltung und wissen, wo Arbeitnehmer:innen der Schuh drückt.“

Stephanie Schmoliner wird mit den Abgeordneten und Kandidierenden Luise Amtsberg(GRÜNE), Mathias Stein(SPD), Thomas Stritzl (CDU) und Lorenz Gösta Beutin(DIE LINKE) die Forderungen und Vorstellungen der Beschäftigten diskutieren und die Programme der Parteien auf den gewerkschaftlichen Prüfstand stellen. Die Moderation übernimmt Heiko Messerschmidt (IG Metall Bezirk Küste).

Aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation ist eine Anmeldung erforderlich.

Die Teilnehmer:innen stehen für Kurzstatements vor Ort nach Anmeldung zur Verfügung.

(fernando.engel@igmetall.de)

Ansprechpartnerin:

Stephanie Schmoliner
1. Bevollmächtigte Kiel-Neumünster
Telefon: 0431/200 869-0
E-Mail: stephanie.schmoliner@igmetall.de

:: Pressemitteilung als PDF (PDF | 133 KiB)



Druckansicht

IG Metall Kiel-Neumnster
Anschrift
Legienstr. 22-24
24103 Kiel

Carlstr. 7
24534 Neumnster

Bro-/Telefonzeiten
Mo, Di, Do
8:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch Kiel
8:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch NMS
8:00 bis 12:30 Uhr
Freitag Kiel
8:00 bis 13:00 Uhr
Freitag NMS
8:00 bis 12:30 Uhr

Telefon:
Kiel: 0431/200 869-0
Neumnster: 0431/200 869-0

Fax:
Kiel: 0431/200 869-20
Neumnster: 0431/200 869-23