Autokundgebung auf dem Exerzierplatz

Mehr als 10 000 Beschäftigte zu Warnstreiks aufgerufen (Update Video)

(12.03.2021)

Mit weiteren Warnstreiks erhöht die IG Metall Kiel-Neumünster den Druck in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie. Mehr als 10 000 Beschäftigte aus 20 Betrieben sind am Freitag, 12. März, zu Frühschluss-Aktionen im Rahmen der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie aufgerufen. „Die Beschäftigten werden damit ein deutliches Zeichen für sichere Beschäftigung und Einkommen setzen“, sagte Stephanie Schmoliner, Geschäftsführerin der IG Metall Kiel-Neumünster.

Rund 300 Delegierte aus den Betrieben kommen nach den Frühschluss-Aktionen zu einer zentralen Autokundgebung auf dem Exerzierplatz um 11.00 Uhr in Kiel zusammen. Redner:innen sind u.a. Stephanie Schmoliner und Daniel Friedrich, Bezirksleiter der
IG Metall Küste. „Die Arbeitgeber sind aufgefordert, endlich Verantwortung zu zeigen und zukunftsfähige Lösungen auf den Tisch zu legen“, sagte Schmoliner. „Wer heute keine Beschäftigung sichern will, auf den ist auch Morgen kein Verlass.“

In der Metall- und Elektroindustrie fordert die IG Metall ein Volumen von vier Prozent mehr Geld für zwölf Monate, das zur Sicherung von Beschäftigung und Einkommen eingesetzt werden soll. Neben betrieblichen Zukunftstarifverträgen soll auch über die Arbeitszeitangleichung in Ostdeutschland und die Einbeziehung von Dual Studierenden in die Tarifverträge gesprochen werden.

Hinweis an die Redaktionen:
Die Aktionen und die zentrale Autokundgebung auf dem Exerzierplatz werden unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienereglungen durchgeführt. Im Rahmen der Autokundgebung können Fotos und Videos erstellt werden. Als Interviewpartner stehen ihnen Stephanie Schmoliner und Daniel Friedrich zur Verfügung:

Zentrale Autokundgebung auf dem Exerzierplatz,
Beginn: 11:00 Uhr, Ende: 13:00 Uhr.
Redner:innen u.a.: Stephanie Schmoliner, Geschäftsführerin der IG Metall und Daniel Friedrich, Bezirksleiter der IG Metall Küste und Betriebsrät:innen aus den Betrieben



Ansprechpartnerin
Stephanie Schmoliner
1. Bevollmächtigte Kiel-Neumünster
Telefon: 0160 5331069
E-Mail: stephanie.schmoliner@igmetall.de

Video der Warnstreiks im Norden



:: Pressemitteilung als PDF (PDF | 135 KiB)



Druckansicht

IG Metall Kiel-Neumnster
Anschrift
Legienstr. 22-24
24103 Kiel

Carlstr. 7
24534 Neumnster

Bro-/Telefonzeiten
Mo, Di, Do
8:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch Kiel
8:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch NMS
8:00 bis 12:30 Uhr
Freitag Kiel
8:00 bis 13:00 Uhr
Freitag NMS
8:00 bis 12:30 Uhr

Telefon:
Kiel: 0431/200 869-0
Neumnster: 0431/200 869-0

Fax:
Kiel: 0431/200 869-20
Neumnster: 0431/200 869-23